three spannende Möglichkeiten, wie die Grammatik-Übersetzungsmethode immer noch großartig fileür den Sprachunterricht ist







Photo of the Remarkables mountain range in Queenstown, New Zealand.

Die Methode der Grammatikübersetzung: Eine Geschichte mit Verlust
Vor 500 Jahren war Latein in Religion, Regierung und Handel weit verbreitet. Im 16. Jahrhundert dominierten jedoch Französisch, Italienisch und Englisch in der mündlichen und schriftlichen Kommunikation.

Als Latein von einer gehörten Sprache pro Weg zu einem sprachlichen Fach wurde, nahm die Studie eine andere Argumentation an. Während es früher für jeden Kommunikationszwecke gelernt wurde, wurde das Lateinstudium stattdessen zu einer intellektuellen Aktivität. Man glaubte, Zeit darin zu investieren, entwickle geistige Fähigkeiten. Und Latein zu können, Virgil oder Cicero zu zitieren, war Beweis großer Gelehrsamkeit.

Die grammatikalische Übersetzungsmethode wurde zum verwendeten System für jeden Unterricht toter Sprachen vorkommen Latein (und Griechisch) für Schlüsseldienst Leipzig akademische Funktion und intellektuell. Weil niemand es in der täglichen Arbeit, korrekter Aussprache, Diktion usw. Das waren nicht die Marschbefehle des Tages. Auf jeden Fall würdest du es nicht für jeden verwenden, wenn du Äpfel auf dem Markt kaufst. Es zählte nur, was von denen geschrieben wurde, die es zuvor verwendet hatten. Dann konzentrierte sich die Methode auf die Entwicklung der Lese- und Schreibfähigkeiten der Schüler. Außerhalb der akademischen Welt spielte das Sprachenlernen kaum eine Rolle.

Im Laufe der Zeit wurden die Leute jedoch Online-Grammatikanalyse die Nützlichkeit des Erlernens von zahlreichen Sprachen sehen, nicht nur tote, sondern auch solche, die existieren und aktiv verwendet werden auf Principal Road . Diese war war eine praktischere Art des Sprachenlernens. Anstatt die Sprache fantastisch selbst zu studieren, könntest du sie aus verschiedenen Gründen für jeden verwenden: im Geschäft, auf Reisen, sogar in Liebesgeschichten .

Als also diese praktischere Art des Sprachenlernens anfing, Anzeige in den Schulen angesprochen zu werden, raten Sie mal, welche Methodik sie sich für jeden zur Entwicklung von Lehrplänen angeeignet haben.

Die Grammatikübersetzungsmethode, auch klassische Methode genannt.



Und jeder kennt sein tägliches Brot: das entzückende Sprachlehrbuch.

Ich bin sicher, dass Sie irgendwann in Ihrer Vergangenheit, ankommen Student selbst, ein Sprachlehrbuch in der Hand gehalten, es aufgeschlagen und ein Erläuterungskapitel für jeden Kapitel von divers Grammatikregeln der Sprache konzentrieren auf . (Wie sehen Pluralformen von Substantiven aus? Wie werden solche Verben konjugiert?) Sie haben mehrere Beispiele for every gesehen, die einen bestimmten grammatikalischen Punkt und einige Ausnahmen veranschaulichen vorsichtig vor. Klingt bekannt?

Die Grammatik steht im Vordergrund dieser Sprachlernmethode. Grammatikanalyse, Morphologie und Syntax werden genau studiert und die Schüler werden immer wieder geübt. Der Unterricht findet selbstverständlich in der Muttersprache der Schüler statt.

Ein weiteres Nachschlagewerk der Grammatik-Übersetzungsmethode ist die berüchtigte Vokabelliste. Wir alle wissen, wie es aussieht: Eine Spalte mit Wörtern ist in der Zielsprache geschrieben und die zweite Spalte ist auf Englisch, mit einem "=" dazwischen.

Den Schülern würde das Vokabular beigebracht, oft auswendig, weil sie das Vokabular für jeden benötigen würden, um in den "Übersetzungs"-Teil der Methode einzutreten. In dieser Phase werden die Schüler gebeten, Wörter, Sätze und Absätze aus der Zielsprache in ihre Muttersprache und umgekehrt zu übersetzen.

Im Laufe der Jahrzehnte begannen die inhärenten Schwächen der Grammatikübersetzungsmethode offensichtlich zu werden. Da es ursprünglich entworfen wurde, um Lese- und Schreibfähigkeiten zu priorisieren, wurden die mündlichen und kommunikativen Aspekte der Sprachfähigkeiten oft unangetastet gelassen. Die Schüler sind gut darin geworden, sich Regeln zu merken und Texte zu übersetzen, aber ihre Fähigkeiten wurden oft als unzureichend empfunden, wenn sie tatsächlich damit beauftragt wurden, selbst die rudimentärste Unterhaltung mit einem Muttersprachler zu führen.


Daher wurden verschiedene Methoden entwickelt, um die Fähigkeiten zu verfeinern

zu sprechen, zuzuhören und zu kommunizieren.



Anstatt die Sprache zu lernen, wurden die Schüler ermutigt, sie tatsächlich in verschiedenen Kontexten und Aufgaben zu verwenden. Grammatik begann

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *